Login für Aussteller

15. Januar 2018

Grußworte von Herrn Kufen und Herrn Kuhrt

Wir begrüßen Sie herzlich zur diesjährigen E-world energy & water in der Messe Essen. Vier Tage lang ist Europas Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft begehrte und viel beachtete Bühne für Produkte und Dienstleistungen rund um Erzeugung, Transport, Speicherung, Effizienz, Handel und erneuerbare Energien. Und mit ihrem umfassenden Angebot macht die E-world die Messe Essen bereits zum 18. Mal zum internationalen und branchenübergreifenden Treffpunkt innovativer Energie-Lösungen.

Die E-world spiegelt eindrucksvoll die Antworten der Branche auf die Energiefragen von morgen. Als ein globaler branchenübergreifender Trend zeichnet sich „Smart City“ ab. Die Messe greift ihn als Themenschwerpunkt auf. Der Ausstellungsbereich smart energy rückt dadurch noch stärker in den Fokus: Über 150 Unternehmen aus der Industrie, der Telekommunikations- und der IT-Branche sowie politische Verbände und Akteure präsentieren in den Hallen 6 und 7 allein in diesem Ausstellungsbereich ihre Dienstleistungen, Produkte und Technologien. Sie zeigen auf der Gemeinschaftsfläche intelligente und effiziente Lösungen zur Energieerzeugung, Energiespeicherung, Stromübertragung und Verbrauchssteuerung.

Die Zahl der Unternehmen, die auf der Messe ihre Lösungen für die Zukunft der Energiebranche präsentieren, insbesondere mit Fokus auf Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit, wächst. Das freut uns sehr – besonders, nachdem Essen, eine Stadt der Montanindustrie, im letzten Jahr den Titel „Green Capital“ gewonnen hat und zu einem Impulsgeber für die Region geworden ist.

Essen soll in Zukunft noch sozialer, klimafreundlicher, kohlenstoffärmer werden, und ökonomisches und ökologisches Wachstum Hand in Hand ermöglichen. Um diese Ziele zu verfolgen, werden auch 2018 zukunftsweisende Projekte weiter vorangebracht. So soll der Energiebedarf der wirtschaftlich florierenden Ruhrmetropole bis zum Jahr 2020 durch den Einsatz effizienter und neuer Technologien um 50 Prozent oder mehr sinken.

Die europaweite Strahlkraft der E-world als Plattform für zukunftsweisende und nachhaltige Entwicklung in der Energiebranche trägt dazu bei, das innovative Bild Essens zu unterstreichen. Gleichzeitig festigt die Fachmesse den Ruf der Stadt Essen als Energiehauptstadt. Zahlreiche Unternehmen – darunter sowohl Big Player als auch Nischenanbieter – haben in dem bewegten Umfeld ihren Sitz. Stetig kommen neue Firmen hinzu.

Die derzeit laufenden Modernisierungen der Messe Essen zahlen ebenfalls auf die Zukunftsorientierung des Standorts ein. Mit dem Abschluss der Arbeiten zum Ende des Jahres 2019 wird Essen zu einem der modernsten Messegelände in Deutschland zählen und unter anderem auch in Sachen Klimatechnik und Beleuchtung auf dem aktuellsten Stand sein.

In diesem Sinne wünschen wir allen Ausstellern, allen Besucherinnen und Besuchern eine erfolgreiche E-world energy & water 2018. Und wir laden Sie natürlich herzlich ein, nach der Messe mit Essen die grünste Stadt NRWs und die drittgrünste in Deutschland zu entdecken.

Thomas Kufen                                              Oliver P. Kuhrt
Oberbürgermeister der Stadt Essen            Geschäftsführer der Messe Essen
Vorsitzender des Aufsichtsrates
der Messe Essen

< zurück

Melden Sie sich kostenlos zum offiziellen E-world Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Meldungen zur Messe!

  • Messe Essen
  • con|energy